Leserbrief

Matura war auch früher eine große Herausforderung

Da hat also auch in Salzburg die AKS geglaubt, einen Streik in verschiedenen Schulen anzetteln zu müssen. Es ist irgendwie schon befremdend zu sehen, wie eine politische Partei offensichtlich ihre jugendlichen Anhängerinnen und Anhänger nicht nur ideologisiert, sondern auch radikalisiert. In der Schule beginnt es, an den Hochschulen und Universitäten setzt es sich fort.

Gibt es Streiks und Demonstrationen, braucht man meistens nicht lange nach den Organisatoren fragen. Das ist allerdings nichts Neues, und ich habe das ja auch schon früher bei den selbst ernannten "fortschrittlichen" Studierenden erlebt. Konnte man den Streiks und Demonstrationen wenig abgewinnen - und das war damals die überwiegende Mehrheit der Studierenden, so galt man halt als reaktionär.

Damit kann ich allerdings noch immer ganz gut leben. Natürlich befindet sich ein Großteil der Schülerinnen und Schüler in einer angespannten Situation und natürlich ist die Matura eine große Herausforderung. Das war sie aber auch früher und wir mussten uns genauso darauf vorbereiten.

Verwendet also bitte lieber eure Zeit zum Lernen als irgendeinen Zirkus aufzuführen.

Herwig-Alexander Mackinger BA, 3133 Traismauer

Aufgerufen am 21.05.2022 um 12:05 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/matura-war-auch-frueher-eine-grosse-herausforderung-115842313

Kommentare

Schlagzeilen