Leserbrief

Mautbefreiung nicht zu Ende gedacht

Wieder einmal ist den Medien zu entnehmen, dass die Mautbefreiung auf der Stadtautobahn von West nach Nord ein voller Erfolg sei und der dazugehörige Selbst-Schulterklopfer der hiesigen Politik-Patrioten darf natürlich nicht fehlen, Gratulation! Hier kommen aber unweigerlich die Fragen auf, ob etwa unsere Stadt eigentlich nur von West nach Nord geht oder doch eher von Süd bis Nord? Gibt es hier im Süden der Staustadt Salzburg etwa kein Verkehrsproblem? Sind gar die Menschen vom Süden nicht das Gleiche wert und dürfen sich dann entweder durch die gesamte Stadt quälen oder müssen sich halt eine Vignette kaufen, um die Stadtautobahn benutzen zu dürfen? Hier wurde anscheinend die Mautbefreiungsaktion sehr medienwirksam propagiert, jedoch augenscheinlich nicht ganz zu Ende gedacht. Hier wird wieder einmal sehr schön ersichtlich, wie durchdacht und organisiert doch unsere lokale Verkehrspolitik agiert. Chapeau, Salzburg!

Manuel Ebner, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 21.10.2021 um 02:04 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/mautbefreiung-nicht-zu-ende-gedacht-101207497

Kommentare

Schlagzeilen