Leserbrief

Meinungsfreiheit abgeschafft?

Ich ziehe meinen Hut vor Ihnen, sehr geehrter Herr Doktor Moritz Hübl! Sie sind mir (leider) unbekannt, aber das hindert mich nicht daran, Ihnen zu Ihrem Mut zu gratulieren. Denn wahrscheinlich wussten Sie, dass Ihre Aussage nicht bloß eine Aussage bleibt. Und was haben Sie Böses gesagt? "Mit den zum jetzigen Zeitpunkt verfügbaren Impfstoffen möchte ich nicht impfen." Bumm. Ein studierter Mediziner der sich vermutlich bestens informiert hat und abgewogen hat, ob er das seinen Patienten "zum jetzigen Zeitpunkt" injizieren möchte.

Herr Doktor - Ihre Patienten haben großes Glück Sie als Arzt gewählt zu haben. Glauben Sie daran, dass viele Menschen hinter Ihnen stehen und fürchten Sie sich nicht vorm Disziplinarrat, vorm Austragen aus der Ärzteliste. Das ist einfach lächerlich. Eine erbärmliche Methode Sie mundtot zu machen.

Sollte ein(e) Bürger(in) einen Impfstoff ergattern - er/sie wird einen willigen Arzt finden!


Ulrike Magner, 5071 Wals

Aufgerufen am 09.03.2021 um 08:21 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/meinungsfreiheit-abgeschafft-98731741

Schlagzeilen