Leserbrief

Meinungsfreiheit kein Freibrief für Beleidigungen

Zu "Klartext" (SN, 7. 11.) von Andreas Koller: Dem Voltaire zugeschriebenen Zitat: "Ich missbillige, was du sagst, aber würde bis auf den Tod dein Recht verteidigen, es zu sagen", steht meiner Meinung, jenes von Rosa Luxenburg: "Die Freiheit ist immer nur Freiheit des Andersdenkenden" gleichberechtigt gegenüber. In diesem Spannungsfeld muss Diskussion und Meinungsäußerung stattfinden. Es sollte daher unter Menschen mit Herzensbildung nicht alles gesagt oder gezeichnet werden, was die Grenze des Anstandes überschreitet. Meinungsfreiheit ist kein Freibrief für Beleidigungen anderer Menschen!

Peter Schattauer, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 26.11.2020 um 12:12 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/meinungsfreiheit-kein-freibrief-fuer-beleidigungen-95432191

Schlagzeilen