Leserbrief

Menschliches Handeln gefordert

Solidarität, ethisches Handeln und Menschlichkeit sind Grundwerte unserer Gesellschaft. Den Ärmsten der Armen zu helfen ist Pflicht. "Grundlage unserer Politik ist das christlich-humanistische Menschenbild" [ÖVP-Grundsatzprogramm 2015]. Argument des ÖVP-Außenministers Alexander Schallenberg in der "ZiB 2" am Mittwoch, 9. September 2020: "Wenn wir zum Beispiel einige achtjährige, kranke Mädchen aus dem abgebrannten Flüchtlingslager Moria nach Österreich holen, kommen Hunderte kranke Kinder sogleich nach und dann auch junge Kriminelle. Darum nehmen wir auch nicht ein einziges krankes Kind auf." Welche Herzensverhärtung! Wir erkennen die ÖVP und das Christliche in ihr nicht mehr. Wir fordern unsere Regierung zu menschlichem Handeln auf.
MMag. Helmut Außerwöger, Eferding-Puchberg
Gabriele Hofer-Stelzhammer, MAS,
Alkoven-Puchberg
Mag. Christine Tröbinger,Linz-Puchberg
Maria Zachhalmel, Bakk., Buchkirchen-Puchberg
Dr. Wilhelm Achleitner,Wels

Quelle: SN

Aufgerufen am 26.11.2020 um 01:48 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/menschliches-handeln-gefordert-92803873

Kommentare

Schlagzeilen