Leserbrief

Mindestlohn für Asylwerber

Es ist schon merkwürdig dass bei gewissen Politikern sofort eine Aufregung entsteht wenn unser Innenminister den Stundenlohn für Asylanten mit höchstens 1,50 Euro begrenzen will, aber wenn die Zivildiener oder Rekruten so wenig bekommen (seit Ewigkeiten) spielt das anscheinend keine Rolle, das hat diese Politiker bist jetzt nicht interessiert. Österreichische Politiker sollten sich in erster Linie um das österreichische Volk kümmern.

Reinfried Haselsberger, Bad Hofgastein

Aufgerufen am 27.11.2020 um 03:30 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/mindestlohn-fuer-asylwerber-67854265

Schlagzeilen