Leserbrief

Motor im Stand laufen lassen - Pfui!

Zum Leserbrief vom 29.11.2018:
Da schreibt Herr Helmut Meisl, aus Hallein, um in der Früh seinen "erkalteten" Wagen leichter starten zu können, solle man am Abend wenigstens einen winzigen (?) Teil Wärme speichern, "wozu der Kühlerkreislauf um etwa 15 Liter erweitert werden müsste und wie eine Thermosflasche wirken würde".
Wäre das möglich, würde das nicht einmal eine echte Thermosflasche zusammenbringen, wobei schon eine geringe Minustemperatur über Nacht den "Traum" zerplatzen ließ.
Das System der Umluft gibt es in fast jedem PKW und sorgt dafür das warme Motorluft in den Fahrgastraum gelangt. Diese hält aber nur ca. eine Stunde, wenn der Motor ausgeschaltet wird. Zum Vorwärmen und für eine "Starterleichterung", gibt es diverse Möglichkeiten, siehe Preislisten der Autoindustrie.

Ing. Wolfgang Hauck, 6072 Lans

Aufgerufen am 03.12.2020 um 09:12 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/motor-im-stand-laufen-lassen-pfui-61682197

Schlagzeilen