Leserbrief

Mountainbiker und Hundebisse

Samstag früh berichtet Radio Salzburg von immer mehr werdenden Mountainbikern auf den Stadtbergen. Im Magistrat wird eine Info-Kampagne vorbereitet, wo darauf hingewiesen wird, dass dies nicht erlaubt ist. "Viel Glück!" dachte ich mir noch, als ich dann im Lokalteil der SN vom Hundebiss an einer Schauspielerin kurz vor der Premiere lesen musste! Und ich an meinen Hundebiss vor ca 14 Tagen schmerzhaft erinnert wurde! Von einem Hund nicht an der Leine!!
Obwohl überall in der Stadt Leinenpflicht besteht, und die Hundehalter an der Alm, an der Salzach usw alle paar hundert Meter mit Hinweistafeln daran erinnert werden! Der neueste "Kick" für Hundebesitzer ist nun, radelnd ihren Hund Gassi zu führen, ohne Leine natürlich! Beobachtet in Gnigl, oder Nonntal an stark befahrenen Straßen!
Eigentlich kann man nur verständnislos den Kopf schütteln über so viel Ignoranz!
Wenn es nicht so schmerzhaft wäre, von einem Hund gebissen zu werden!


Stefanie Hiessmayr, 5026 Salzburg

Aufgerufen am 24.08.2019 um 08:58 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/mountainbiker-und-hundebisse-73246060

Schlagzeilen