Leserbrief

Müllaufbereitung in Aupoint, nicht in Siggerwiesen

In Ihrem Artikel "Neun Mythen über den Müll" in den SN vom 19.12.2018 schreiben Sie von 200.000 Tonnen Müll, der anscheinend jährlich in Siggerwiesen landet.


Ich lebe seit geraumer Zeit in Siggerwiesen, habe aber bis dato, abgesehen von einer kleinen Müllsammelinsel für die annähernd 400 Anrainer Siggerwiesens, nichts von jenem besagten Müll in meinem Heimatdorf gesehen.
Siggerwiesen wird seit inzwischen 40 Jahren zu Unrecht denunziert. Die besagten Anlagen zur Müllaufbereitung befinden sich im Bergheimer Ortsteil Aupoint, nicht in Siggerwiesen, wie in den Medien immer wieder behauptet wird. Ironischerweise wäre dieser Fakt der Zehnte Mythos über Müll in Ihrem Artikel. Diesen falschen Tatsachen geschuldet, haben wir Siggerwiesener/-innen den schlechten Ruf zu verdanken, den wir seit dem Bestehen der Anlagen genießen dürfen. Das kleine beschauliche Siedlungsgebiet Siggerwiesen steht nicht für das, was man ihm seit annähernd 40 Jahren zu Lasten legt.


Hannes Oberholzer MA, 5101 Bergheim

Aufgerufen am 04.12.2020 um 07:19 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/muellaufbereitung-in-aupoint-nicht-in-siggerwiesen-62874856

Schlagzeilen