Leserbrief

Müllexporte: Die Politik ist dran

Bravo zum "Querschläger" des Herrn Messner (SN vom 12. 9.), ja, die Politik ist gefordert, bevor man uns das letzte Plastiksackerl oder das letzte Fuzerl Frischhaltesichtfolie wegnimmt, sollte die Politik Schritte setzen, dass keine Müllexporte mehr stattfinden können. Es ist der helle Wahnsinn, dass man, unter welcher Deklaration auch immer, Müll um die ganze Erde exportiert!

Keine Ahnung, was so ein Container kostet, um ihn von Europa oder Kanada oder den USA in Länder zu verschiffen, die damit nichts anfangen können. Bei uns kann der Müll zumindest verbrannt werden und gelangt somit nicht ins Meer.

Giuseppe Valsecchi, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 15.11.2019 um 08:58 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/muellexporte-die-politik-ist-dran-76437985

Kommentare

Schlagzeilen