Leserbrief

Musik und Sport - jetzt erst recht!

Als langjähriger Lehrer für Musik, Chor und Musical/Oper ist es für mich absolut unverständlich, dass es bis Ende Juni keinen Musik- und Sportunterricht geben soll. Wird Sport- und Musiklehrer/-innen die Kompetenz abgesprochen, einen dieser schwierigen Zeit angepassten Unterricht abzuhalten? Musikunterricht besteht nicht nur aus Singen, Tanzen und Musizieren. Die Schule des Hörens/Aufeinander Hörens anhand wunderbarer Kompositionen kann auch ohne Instrumente vermittelt werden.

Es wäre auch ratsam, die Situation aus der Perspektive der Schüler/-innen zu betrachten. Nehmen wir den jungen Menschen in einer für sie so entbehrungsreichen Zeit nicht auch noch zwei wichtige, persönlichkeitsbildende Fächer weg. Ich liebe meinen Beruf sehr, weil ich sehe, was es für junge Menschen bedeutet, Musik zu erspüren, zu (er-)hören, zu verstehen und aktiv auszuüben. Musik spendet Trost in schwierigen Zeiten, denken wir an die vielen Menschen, die jetzt auf den Balkonen musiziert haben ... Daher Musik und Sport - JETZT ERST RECHT.

MMag. Ernst Rehberger, 2000 Stockerau

Aufgerufen am 03.12.2020 um 03:37 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/musik-und-sport-jetzt-erst-recht-86803708

Schlagzeilen