Leserbrief

Muttertag: Die Wogen glätten

Die Berichterstattung in den SN vom 3. 5. 2022 über den Kindergarten Siezenheim erfolgte sachlich und zeigt wichtige Themen in der Elementarpädagogik auf.

Zum Thema Geschenk zum Mutter- und Vatertag gibt es viele Meinungen. Die Diskussion darüber, was zeitgemäß ist und ob andere Ansätze möglich sind, ist durchaus berechtigt. Natürlich birgt das Thema viel Potenzial für Emotionen. Es wird auch polarisiert und der Kindergarten in ein zweifelhaftes Licht gerückt. Elementarpädagogen/-innen leisten einen wertvollen Beitrag zur Entwicklung unserer Kinder und legen die Basis für den Einstieg in eine erfolgreiche Schullaufbahn. Wie wichtig dies für unsere Gesellschaft ist, steht für mich außer Frage. Leider muss uns aber bewusst sein, dass der Berufsstand seit Jahren um qualifizierte Fachkräfte kämpft. Die Pädagogen/-innen sind mehr als gefragt und können sich quasi aussuchen, wo sie eine Arbeitsstelle annehmen wollen. Ich hoffe, die Wogen glätten sich rasch. Denn ich wünsche den Familien in unserem Ort, dass die Betreuung immer gewährleistet werden kann. Der Kindergarten Siezenheim ist ein attraktiver Arbeitsplatz und die Eltern schätzen die Arbeit der Pädagogen/-innen sehr.


Marie Taferner, 5071 Siezenheim (Mutter von zwei schulpflichtigen Kindern, die den Kindergarten in Siezenheim besucht haben.)

Aufgerufen am 17.05.2022 um 12:47 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/muttertag-die-wogen-glaetten-121028563

Schlagzeilen