Leserbrief

Nachdenken über die Regierung

Ja, Kickl und Recht, das reimt sich schlecht... Schon toll, was uns die FPÖ (unter Toleranz des Herrn Kurz) bis jetzt aufgetischt hat, u.a.: Volksanwaltschaft abschaffen, Menschenrechtskonvention ändern bzw. "hinterfragen", Einsperren und Abschieben umgehend, wozu brauchen wir Rechtsvorschriften?
Wehret den Anfängen, liebe Österreicher, Nachdenken über diese Regierung ist schwerstens angesagt... Und persönlich an die "rechten" Herren der FPÖ gerichtet: Ich bin kein "Linkslinker", kein "Sozialist", sondern ein unabhängiger, sachlich denkender Mensch, ja, solche Menschen gibt es noch, auch wenn die "Rechten" das nicht gerne haben.

Nur so viel noch: Ich beobachte die "Rechten", denn ich bin Demokrat, und die Demokratie lasse ich mir nicht angreifen.

Mag. Dr. Alfred Piller, 1090 Wien

Aufgerufen am 25.11.2020 um 07:19 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/nachdenken-ueber-die-regierung-64621873

Schlagzeilen