Leserbrief

Nachtreten ist feig

Der Verwaltungsgerichtshof hat Recht gesprochen und der Verbund bzw. APG (Austrian Power Grid AG) hat obsiegt, so weit, so gut. Ich möchte das Urteil nicht kommentieren. Aber wenn man in den SN liest, dass APG jetzt Klagen gegen die Freileitungsgegner vorbereitet, so ist das ein Nachtreten auf einen ohnehin schon besiegten Gegner.

Nachtreten ist im Sport ein schweres Foul und wird mit der Roten Karte geahndet. Ich würde dem Management der Verbund AG dringend dazu raten, auf Deeskalation zu setzen. Denn eines sollen sie nicht vergessen - auch die Freileitungsgegner sind ihre Kunden und als Staatsbürger ihre Miteigentümer.


Univ.-Prof. Dr. Andreas Jungwirth, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 03.12.2020 um 09:15 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/nachtreten-ist-feig-94831801

Kommentare

Schlagzeilen