Leserbrief

Neue Öffis in Rif dringend notwendig

Liebe Verkehrspolitiker!
Vor über 30 Jahren bin ich mit Freude von Salzburg nach Rif gezogen. Es war ein idyllischer und noch ländlicher Lebensraum. Mittlerweile wurde massiv in Rif gebaut. Die Zahlen findet man im Internet. Auf den vielen schönen grünen Oasen wurden Reihenhäuser oder Miet-Gebäude errichtet. Kein Wunder, ist ja der Ort zwischen Salzburg und Hallein ein besonders attraktiver. Man ist schnell überall.
Komplett vergessen wurde jedoch die verkehrstechnische Infrastruktur der Öffis. Zwischen Salzburg und Hallein fährt nach wie vor (wie seinerzeit) der Bus 170. Mehr gibt es nicht. Viele sprechen von der Lokalbahn nach Hallein? Tja, die ist auf der anderen Seite der Salzach und somit für die Bewohner von Niederalm oder Rif nicht vorhanden. Will ich mit dem Bus von Rif zum Hellbrunner Zoo (ein Katzensprung mit dem Auto) muss ich bereits 1 x umsteigen. Will ich am Sonntag in die Stadt, dann geht das nur 1 x pro Stunde. Und nachts muss ich spätestens um 23.20 nach Hause, denn da fährt der letzte Bus 170 von Salzburg nach Hallein.
Da bleibt eigentlich nur das Auto übrig.
Ich hoffe, dass sich in Rif bald der eine oder andere Politiker ansiedelt. Nicht nur, weil es hier sehr schön ist, an der Königseeache spazieren zu gehen, sondern um zu verstehen, dass hier eine Aktualisierung der Öffis dringend notwendig ist.

Ingrid Winkler, 5400 Hallein-Rif

Aufgerufen am 05.12.2019 um 10:43 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/neue-oeffis-in-rif-dringend-notwendig-70186630

Schlagzeilen