Leserbrief

Neutralität ist hohes Gut

Österreich hat sich 1955 zur immerwährenden Neutralität verpflichtet. Das ist auch gut so, war meine Heimat seitdem oft Schauplatz internationaler Treffen und Verhandlungen, gerade im Kalten Krieg. Weder der Jugoslawienkrieg in den 1990ern, noch die jetzige Ukraine-Krise dürfen daran etwas ändern. Österreich hat auch in keinem Militärbündnis etwas zu suchen. Die Bundesregierung hat in den letzten Wochen schon sehr der Neutralität geschadet und damit Österreich als Vermittler mehr als nur disqualifiziert, indem klar Stellung gegen Russland bezogen und immer wieder NATO-Affinität gezeigt wurde. Eine Schande, denn die Neutralität ist ein hohes Gut, das weltweit an Österreich geschätzt wird.

Dipl.-Kfm. Sebastian Krackowizer, D-82447 Spatzenhausen

Aufgerufen am 26.05.2022 um 10:31 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/neutralitaet-ist-hohes-gut-118126654

Schlagzeilen