Leserbrief

Neutralität und Landesverteidigung

Zum Leserbrief "Bundesheer hat zu wenig Budget" (SN vom 23. 9.):
Der Leserbriefschreiber Reinhard Bimashofer erwähnt die Neutralität, verschweigt dabei aber das Wesentliche: Uns schützt nicht die Neutralität, wie er fälschlich behauptet, sondern die Bereitschaft, "diese mit allen ihm zu Gebote stehenden Mitteln aufrechterhalten und verteidigen." So steht es nämlich im Neutralitätsgesetz. Und ein Terrorist, der ein Flugzeug in böser Absicht nach Österreich steuert, wird sich nur davon abhalten lassen, wenn wir seinen Angriff mit militärischen Mittel verhindern können.

Aber auch beim Gedicht: "Stell Dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin" verschweigt Herr Bimashofer das böse Ende. Es geht nämlich weiter: "Dann kommt der Krieg zu Euch! Wer zu Hause bleibt, wenn der Kampf beginnt, und lässt andere kämpfen für seine Sache, der muss sich vorsehen: Denn wer den Kampf nicht geteilt hat, der wird teilen die Niederlage."

Oberst Mag. Michael Bauer, Ministeriumssprecher, 1090 Wien

Aufgerufen am 23.09.2020 um 06:43 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/neutralitaet-und-landesverteidigung-76647880

Kommentare

Schlagzeilen