Leserbrief

Nichtwähler zählen nicht

Schade um die Zeit und den Platz in den Medien, wenn von der "Partei der Nichtwähler" gesprochen wird. Erstens gibt es die "Partei" nicht und zweitens gefährden sie die Demokratie. Auf jeden Fall sehe ich "Nichtwähler" als etwas sehr Verantwortungsloses an. Es ist ein Schlag ins Gesicht der Menschen weltweit, die in Diktaturen gar nicht wählen dürfen.
Wenn jemand "ungültig" wählt, weil er mit den Kandidaten unzufrieden ist, gibt er zumindest in der Wahlzelle ein klares Votum ab. Es ist völlig unerheblich, ob 62% oder 32% oder gar 2% Wahlbeteiligung ist. Es werden zu 100% die jeweiligen Regierungen gewählt. Die "Nichtwähler" zählen dann überhaupt nicht! Ich hoffe, die "Nichtwähler" provozieren, ganz unbewusst, keine Diktatur. Nur da bin ich mir derzeit, angesichts der Rechtspopulisten, nicht mehr so sicher.

Richard Fuchs, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 26.11.2020 um 08:54 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/nichtwaehler-zaehlen-nicht-67943356

Schlagzeilen