Leserbrief

Obus und Corona

Das öffentliche Leben wird durch das Coronavirus immer stärker und auch vorsorglich eingeschränkt. Was ist aber mit den Bediensteten im öffentlichen Verkehr? Obus und Albus fahren unbeirrt weiter. Die Fahrer begegnen täglich hunderten Menschen, Schutzmaßnahmen werden für sie aber keine getroffen und vor allem das Kassieren geht munter weiter. Wie bei Hochwasser. Die Brücken werden gesperrt, der Bus aber fährt. Ich sehe das Personal hier im Stich gelassen.

Dipl.-Kfm. Sebastian Krackowizer, 82418 Spatzenhausen (D)

Aufgerufen am 15.01.2021 um 04:02 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/obus-und-corona-84698935

Kommentare

Schlagzeilen