Leserbrief

Ökologisch unbedenkliches Streuwagen-Salz

Die Stadt verwendet jeden Winter ca. 1.500 Tonnen Streusalz um gefährliche Straßenglätte zu vermeiden. Auch jeder Hausbesitzer ist verpflichtet, "seinen" Gehsteig Eis-frei zu halten - aber Streusalz ist verboten, es muss Split sein.

Ökologisch unbedenkliches Streuwagen-Salz? Umwelt-gefährdendes, privat "handgestreutes" Salz? Wo doch beide früher oder später im Kanal landen. Ein klarer Fall von Bürger-Pflanz, der - womöglich noch vor dem nächsten Winter? - eingestellt werden sollte.


Helmut Hintner, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 26.10.2020 um 07:34 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/oekologisch-unbedenkliches-streuwagen-salz-65354188

Schlagzeilen