Leserbrief

Österreichs Glück: wir haben einen parteifreien Bundespräsidenten!

Selten kamen bisher solche Anforderungen an den Bundespräsidenten Österreichs heran wie bei der Aufarbeitung der leidigen Ibiza-Affäre. Und ich male mir aus, wie Norbert Hofer in dieser Situation reagiert hätte! Hofer war ja nur sehr knapp dem jetzt amtierenden Bundespräsidenten unterlegen. - Hätte Hofer die von seinem Parteifreund Strache verursachte Staatskrise mit derselben ruhigen Neutralität behandeln können? Wir lernen daraus, dass ein(e) Kandidat(in) für das höchste Amt im Staat möglichst frei von jeder Parteibindung sein sollte. Natürlich wird jeder Mensch, der sich einer solchen Wahl stellt, ein durch und durch politischer Mensch sein und deshalb eine gewisse Affinität zu einer bestimmten Partei-Gemeinschaft haben. Aber je größer der Abstand zum aktuellen Parteigeschehen ist, desto besser wird dieser Mann, diese Frau das Amt des Bundespräsidenten erfüllen können.

Horst-Sigbald Walter, 8700 Leoben

Aufgerufen am 28.11.2020 um 11:24 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/oesterreichs-glueck-wir-haben-einen-parteifreien-bundespraesidenten-70897405

Schlagzeilen