Leserbrief

Offener Brief zum "Flughafen-Honiggeschenk"

Der Fritzi haut den Franzi. Immer wieder. Irgendwann wird es dem Franzi zu blöd und er haut zurück. Wenn der Fritzi jetzt schwuppdiwupp zur Lehrerin saust und schreit: "Frau Lehrerin, der Franzi hat mich gehaut!", dann ist das doch die Wahrheit, oder?

Wenn die Geschäftsführerin vom Flughafen erzählt, dass auf dem Flughafen-Gelände Bienen herumfliegen, dann ist das auch die Wahrheit. Aber eben nur eine Hälfte davon, und darum will ich euch die zweite Hälfte noch erzählen:
Damit wir Bienen Honig herstellen können, brauchen wir viele Blütenpflanzen. Pflanzen können nur wachsen, wenn sie genügend Sonne und Wasser bekommen. Das war jahrhundertelang kein Problem, denn Sonnenschein und Regen haben sich hier in Europa bestens abgewechselt. In den letzten Jahren aber kommt es immer öfter vor, dass es lange Zeit überhaupt nicht regnet, und wenn, dann kommt gleich ein Unwetter mit Sturm und Hochwasser. Das bedeutet, die Pflanzen wachsen schlecht oder gar nicht mehr. Es gibt Bundesländer in Österreich, wo das schon der Fall ist. Dort dürfen die Menschen ihre Pools nicht mehr befüllen, das Trinkwasser muss von der Feuerwehr gebracht werden.

Warum hat sich das Wetter so verändert? Es hat genau damit zu tun, dass die Menschen zu viele Abgase erzeugen. Ein Flugzeug erzeugt besonders viele und bringt sie auch noch in eine Höhe, wo diese Abgase besonders schädlich für die Wetterentwicklungen sind. Das heißt: Jede Flugreise nimmt uns Bienen ein Stück unserer Futterquellen weg. Aber nicht nur uns! Überlege einmal, welches Lebewesen auf der Erde überleben kann ohne Pflanzen! Die ganz Schlauen unter euch können gleich weiter überlegen: Wieso wurde der zweite Teil der Wahrheit von der Flughafenleitung wohl verschwiegen?

Und zum Schluss noch ein Tipp von mir: Den geschenkten Honig vom Flughafen ganz langsam genießen; Wir Bienen können nämlich nicht garantieren, dass es Honig in Zukunft noch gibt.

Gabriele Kogler, 5084 Großgmain

Aufgerufen am 26.01.2021 um 07:38 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/offener-brief-zum-flughafen-honiggeschenk-89400784

Kommentare

Schlagzeilen