Leserbrief

Ohne Jagdrevier keine testfreie Einreise ...

Leider ist meine Mutter im April verstorben. Leider in ihrer Heimat im (coronafreien) Kleinwalsertal, das zwar zu Österreich gehört, jedoch bekanntermaßen nur über Deutschland erreichbar ist. Mein Bruder und ich sind in Wien bzw. Salzburg berufstätig. Das Urnenbegräbnis haben wir verschoben, um nicht mit unseren Familien bei der Rückreise vom österreichischen Kleinwalsertal nach einer bloßen Durchreise durch Bayern in Österreich 14 Tage in Heimquarantäne zu müssen. Bis Ende Mai bleiben die strengen Einreisebestimmungen nach Österreich aufrecht. Jetzt muss ich lesen, dass es Erleichterungen zum Beispiel für ausländische Jagdpächter gibt. In Tirol gibt es 300 Reviere, die an Ausländerinnen und Ausländer verpachtet sind. Sie müssen bei der Einreise kein Attest vorweisen und sich auch nicht für 14 Tage in Heimquarantäne begeben. Basta. Es reicht.

Manfred Drechsel, 5020 Salzburg

Quelle: SN

Aufgerufen am 05.12.2020 um 06:19 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/ohne-jagdrevier-keine-testfreie-einreise-87239575

Kommentare

Schlagzeilen