Leserbrief

Pflichttests in den Kindergärten bitte

Vielen Dank für den Artikel vom 24. 12., "Omikron: Mutter fordert Tests in Kindergärten".

Ich stimme Frau Hertl zu 100% zu. Auch ich habe in unserem Kindergarten schon angeregt, dass man alle Eltern auffordert, Verantwortung zu übernehmen, und die Kinder regelmäßig testet. Leider sind den Einrichtungsleiter/-innen hier die Hände gebunden, da sie sich nicht über die Verordnungen der Regierung hinwegsetzen dürfen. Und genau hier liegt der große Fehler in unserem System, dass nämlich die Kleinsten in unserer Gesellschaft - die ausschließlich durch regelmäßiges Testen geschützt werden können - vollkommen von der Politik vergessen werden!

Wenn Frau Klambauer meint, dies falle nicht in ihren Zuständigkeitsbereich, sondern müsse von der Gesundheitsbehörde angeordnet werden, frage ich mich schon, ob die Landesrätin für Familien hier am richtigen Platz ist!

Es ist für mich absolut unverständlich, dass seitens der Politik in diesem Bereich so klare Versäumnisse auftreten und in den Elementarpädagogikeinrichtungen nicht mehr für den Schutz der Kinder getan wird!

Ich fordere Frau Klambauer ebenfalls auf, endlich Verantwortung zu übernehmen und verpflichtendes und regelmäßiges Testen in den Kleinkinderbetreuungsstätten einzuführen! Jeder und jede kann hier seinen Beitrag leisten, um das Infektionsgeschehen so gut wie möglich zu kontrollieren. Es funktioniert doch auch in den Schulen, warum also nicht in den Kindergärten?

Corona ist seit zwei Jahren Teil unseres Lebens und wird auch nicht mehr verschwinden, also lassen Sie uns endlich damit aufhören, so zu tun, als könne man das Infektionsgeschehen in diesem Bereich ignorieren! Der einzige Weg, hier halbwegs Sicherheit zu gewährleisten, ist: Testen, testen, testen!

Kathrin Mihalic, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 22.05.2022 um 12:57 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/pflichttests-in-den-kindergaerten-bitte-114891331

Kommentare

Schlagzeilen