Leserbrief

Photovoltaik auf Dächern

Dem Beitrag im Lokalteil der SN vom 16. 1. 2021 zum Thema "Paneele in Wiesen sollen Strom produzieren" kann ich nichts abgewinnen. Wenn man mit offenen Augen die Dächer in Stadt und Land Salzburg anschaut, dann ist nur auf einem sehr geringen Anteil eine Photovoltaik-Anlage drauf. Da verstehe ich auch das Statement von Herrn Schitter "Mit den Dächern allein können wir Ziele nicht erreichen" nicht.

Bevor man wertvolle Grünflächen dafür verwendet, sollen zuerst einmal ein Großteil der Dächer und Parkflächen damit ausgestattet werden. Zum Beispiel sollten alle Supermärkte auf den Dächern eine Photovoltaik-Anlage errichten müssen. Die Supermarktketten haben jetzt in der Pandemie große Gewinne gemacht. Da wären solche Investitionen jetzt schon machbar. Auch alle größeren Parkplätze (z. B. bei Supermärkten, Fußballstadien, Messezentrum, Müllnerbräu usw.) müssten mit einem Flugdach überdacht und mit Photovoltaik und E-Ladestationen ausgestattet werden.
Aber auch die Förderungen im privaten Bereich müssten attraktiver werden. Dafür sollte dann auch entsprechend geworben werden.

Auch ein höherer Einspeistarif der Salzburg AG wäre ein Anreiz für private Investitionen.


Johann Schmidinger, 5301 Eugendorf

Aufgerufen am 02.12.2021 um 11:20 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/photovoltaik-auf-daechern-98589151

Kommentare

Schlagzeilen