Leserbrief

Pinguine im Zoo Hellbrunn

Geplant ist im Zoo Hellbrunn eine Pinguin-Anlage, das wird sicherlich sehr viele Besucher anziehen. Und es spricht auch nichts gegen diese neue Anlage.
So weit, so gut!
Jeder Zoo hat auch einen Bildungsauftrag. Da immer mehr heimische Vögel, gerade auch bei uns, verschwinden, wäre es sehr angebracht, einige im Zoo herzuzeigen.
In meiner Gemeinde Wals ist seit über dreißig Jahren das Rebhuhn verschwunden. Bis vor einigen Jahren gab es noch Fasane, ebenfalls verschwunden. Auch in den Umlandgemeinden von Salzburg gibt es beide Arten nicht mehr.
Es wäre für den Salzburger Zoo kein großer Aufwand, diese beiden und andere heimische Arten in einer Voliere zu zeigen, damit unsere Kinder und Enkelkinder diese heimischen Vogelarten wenigsten im Zoo noch sehen könnten.
Das verstehe ich als Bildungsauftrag.


Walter Fuchs, 5071 Wals

Aufgerufen am 31.10.2020 um 06:09 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/pinguine-im-zoo-hellbrunn-66417697

Schlagzeilen