Leserbrief

Politiker schieben Verantwortung gerne von sich

Was Bundeskanzler Kurz unmittelbar nach dem Terroranschlag in Wien von sich gegeben hat, ist mehr als faktenbefreit.
Er meint, dass eine längere Inhaftierung des Täters den Anschlag verhindert hätte.
Gleichzeitig mit seiner unhaltbaren Aussage hat er auf die Justiz geprügelt. Eh klar, schuld sind immer die anderen.
Dass sein Innenminister ins gleiche Horn gestoßen hat, rundet das Bild ab.
Wählermaximierung sollte durch solide Leistung fürs Land und nicht durch Abschieben der Verantwortung passieren.


Peter Kopf, 6971 Hard

Aufgerufen am 16.01.2021 um 10:27 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/politiker-schieben-verantwortung-gerne-von-sich-95259136

Schlagzeilen