Leserbrief

Politische Verantwortung

Ein junger Magistratsdirektor, der seine Arbeit macht, wird über die Medien aufgefordert, er solle seinen Posten abgeben. Dies ist aber weder durch das Urteil im Swap-Prozess noch durch andere Handlungen gerechtfertigt. Politische Verantwortung müssen Politiker/-innen übernehmen. Jemandem das Leben schwer machen, weil man den Posten gerne mit eigenen Leuten besetzen möchte, ist schäbig und verantwortungslos.


Carola Koppermann, 3621 Mitterarnsdorf

Aufgerufen am 15.05.2021 um 02:08 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/politische-verantwortung-78384469

Schlagzeilen