Leserbrief

Postbusse, Schule und Covid-19

Liebe ÖBB-Postbusse, seit einer Woche sind die Schulen nun wieder geöffnet, mit verschärften Regeln, um eine zweite Welle zu vermeiden. Jedoch ist eine Kette nur so stark wie sein schwächstes Glied.

In der Schule sind die Kinder in ihrer sozialen Gruppe und nur mäßig durchmischt. Allerdings im Bus wird das ganze zur Farce. Mein Sohn nutzt die Buslinie 132 von Mattsee nach Neumarkt und diese ist dermaßen überfüllt, dass an Abstandsregeln nicht zu denken ist. Jetzt kommt der Schulstart natürlich überraschend und die Auslastung konnte auch nicht vorhergesehen werden, dennoch muss es doch möglich sein in dieser Situation kurzfristig Zusatzkapazitäten zur Verfügung zu stellen um uns, unsere Kinder und die Gesellschaft/Wirtschaft zu schützen, sonst können wir uns gleich alle unter 1450 einwählen.


Alexander Haselberger, 5163 Mattsee

Aufgerufen am 02.12.2020 um 04:56 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/postbusse-schule-und-covid-19-93169867

Kommentare

Schlagzeilen