Leserbrief

Radfahrer am Gehsteig

In der Stadt Salzburg werden die Gehsteige intensiv von Radfahrern befahren bzw. missbraucht. Wenn man die Radfahrer darauf aufmerksam macht, muss man mit Aggression oder Ignoranz rechnen und oftmals zum eigenen Schutz vom Gehsteig auf die Fahrbahn wechseln. Beim telefonischen Kontakt mit dem Magistrat wurde ich zur Polizei verwiesen und diese kann laut telefonischer Auskunft auch nichts machen. Was hilft es die Polizei bei einer Verletzung oder Körperverletzung zu kontaktieren, wenn der Verursacher einfach weitergefahren ist. In Deutschland gibt es schon lange eine Fahrradpolizei, aber in Österreich stößt man diesbezüglich auf taube Ohren. Politiker stehen immer wieder vor dem Interspar in Lehen, aber dafür hat keiner ein offenes Ohr, weil es nur um die Wahlen geht. Ich bin diesbezüglich sehr enttäuscht und fühle mich als Bürger hilflos und im Stich gelassen.


Friedrich Schwarzer, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 19.10.2020 um 06:26 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/radfahrer-am-gehsteig-66158950

Schlagzeilen