Leserbrief

Radfahrer ohne Rücksicht

Dem Leserbrief von Herrn Wiesenberger über den Radrennweg Linzer Gasse kann man nur vollinhaltlich zustimmen. "Radfahrerrowdys" gibt es aber nicht nur in der Linzer Gasse, sondern in der gesamten Altstadt. Als Fußgänger sollte man nicht einen unbedachten Schritt auf eine Seite machen oder beim Mozartsteg an der Imbergseite auf den Zebrastreifen treten, das ist gefährlich.
Ein Polizeichef hat unlängst gemeint, die Polizei könne nicht überall sein und er appelliert an die Radfahrer, Rücksicht zu nehmen. Die Polizei kann sicher nicht überall sein, aber fallweise Kontrollen, wo auch Strafen ausgesprochen werden, müssten bei gutem Willen der oberen Führungsetage möglich sein; aber es ist einfacher Kennzeichen von Autos zu notieren, als Radfahrer zu kontrollieren!


Dr. Wilhelm Pölzl, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 04.12.2020 um 10:27 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/radfahrer-ohne-ruecksicht-64877443

Schlagzeilen