Leserbrief

Raumordnung muss weg von Gemeinden

Zum "Standpunkt" im SN-Lokalteil vom 2. Mai 2022: Sehr geehrter Herr Dr. Hödlmoser! "Warum sagen Bürgermeister nicht einfach einmal Nein?" Tja: Weil sie es nicht können. Und weil sie es nicht wollen. Die Raumordnung muss weg von den Gemeinden. Das hätte der Bundesgesetzgeber schon vor Jahrzehnten verfassungsmäßig regeln müssen. Weil er das nicht getan hat, schaut unser Land so aus, wie es ausschaut. Die "unabhängigen" Grundverkehrskommissionen haben im Pinzgau (und nicht nur dort) viel vermurkst. Die zuständige Aufsicht, konkret LR Dr. Schwaiger, hat versagt. Wäre er unmittelbar zuständig, könnte er sich nicht durch ein "neues" Grundverkehrsgesetz aus der Rue de la Gack herauswinden. Er müsste seinen Hut nehmen.

Denn ohne einen solchen Systemwechsel kommen wir alle zusammen aus der genannten Gasse nicht heraus (Gefährdung der Ernährungssicherheit, Luxus Wohnen, Verscherbelung der Heimat, Flächenfraß, Artenschwund).

Dr. Silvester Schröger, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 25.05.2022 um 01:17 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/raumordnung-muss-weg-von-gemeinden-120863833

Schlagzeilen