Leserbrief

Regress für Ungeimpfte

Lange schon geht mir die Idee im Kopf herum: Herr Seidl ("Was soll die Diskussion?", LB v. 17. 12.) hat es auf den Punkt gebracht. Sich nicht impfen zu lassen, ist in einer Demokratie durchaus legitim. Auch gegen Maßnahmen der Regierung zur Hebung der sogenannten Herdenimmunität zu protestieren, sei jedem/r unbenommen, solange sich diese Herrschaften an bestehende Gesetze und geltende Vorschriften halten. Auch hat ein jeder/e, die mit Covid-19 medizinischer Behandlung in einem Krankenhaus bedürfen, das Recht auf bestmögliche Versorgung.

Jedoch sollten Ungeimpfte nach - hoffentlich - erfolgreicher Behandlung und Genesung anschließend auch für die Kosten im Rahmen einer allgemeinen Haftpflicht zur Kasse gebeten werden. Dies wäre weit effektiver als eine Impfpflicht samt Androhung von Strafzahlungen!


Peter H. Randorf, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 18.01.2022 um 03:08 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/regress-fuer-ungeimpfte-114164056

Schlagzeilen