Leserbrief

Reinigungsmaschine für den Pferdemist

Fiaker? Für mich verzichtbar, für viele unserer Gäste ein
Erlebnis der Salzburg-Reise.
Das zeigt die Zwiespältigkeit der unendlichen Geschichte
um die Fiaker in der Stadt und wird wohl, trotz aller Einwände,
zum Verbleib der Touristenattraktion führen.
Aber, wenn wir schon die Straßenschäden hinnehmen müssen, zumindest den Gestank durch die Hinterlassenschaften der Pferde - insbesondere in der Hofstallgasse - könnte man durch den Einsatz einer entsprechenden Reinigungsmaschine vermeiden. Die Anschaffung einer derartigen Maschine wäre doch den Fiakern zuzumuten. Die derzeitige Besenreinigung ist einfach zu wenig. Mit Harald Preuner und Bernhard Auinger sitzen ja zwei Pferdefreunde an den Hebeln der Macht, sodass sie den Anliegen der Fiaker bestimmt wohlwollend entgegenkommen.

Rudolf Ratzenberger, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 16.10.2019 um 12:39 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/reinigungsmaschine-fuer-den-pferdemist-61133287

Schlagzeilen