Leserbrief

Religion und Ethik

Die Kosten für den Religionsunterricht für alle in Österreich anerkannten Religionen werden vom Staat übernommen. Die Stundenanzahl ist abhängig von der Anzahl der Schüler, die einer Religionsgemeinschaft angehören und diesen Unterricht besuchen. Für eigenberechtigte Schüler besteht die Möglichkeit der Abmeldung. Abgesehen von diesen Regelungen sollte endlich ein Pflichtfach "Ethik" für alle Schüler oder zumindest für diejenigen eingeführt werden, die an keinem Religionsunterricht teilnehmen. Lehrplaninhalte müssten ein objektiver Überblick über alle Religionen und ein Wertekatalog sein.

Prof. Dr. Wilhelm Pölzl, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 01.10.2020 um 04:17 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/religion-und-ethik-76639588

Kommentare

Schlagzeilen