Leserbrief

Rücktritt von Christine Aschbacher

Nach dem Rücktritt der Arbeitsministerin drängt sich eine Frage auf. Was viele vielleicht nicht wissen, die Bundesregierung wird nicht gewählt, sondern vom Bundespräsidenten eingesetzt. Bei der Nationalratswahl wird das Parlament neu gewählt.

Warum müssen sich die Bundesminister, welche Diener des Staates sind, vor Amtsantritt keiner Befragung stellen. (Hearing)

Ist es nicht legitim, wenn das vom Volk gewählte Parlament und Vertreter der Medien Fragen zur Qualifikation, zur Amtsauffassung und welche Zielen sich für die laufende Legislaturperiode gesteckt wurden.

Bei so einer Befragung hätte sich sicher die Minderqualifikation von Frau Aschbacher herausgestellt und hätte Herrn Kurz gezwungen, nochmals über seine Bestellung nachzudenken.


Markus Brandl, 5424 Bad Vigaun

Aufgerufen am 21.01.2021 um 06:35 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/ruecktritt-von-christine-aschbacher-98254603

Kommentare

Schlagzeilen