Leserbrief

Sachliche Diskussion zum Thema Klimawandel gefordert

Es ist eine eigenartige gesellschaftliche, politische und mediale Entwicklung: Die Diskussion zur Entwicklung des Weltklimas geht aus meiner Sicht ganz an der Realität vorbei. Die Wissenschaft kennt unterschiedliche Modelle der Treibhauseffekte, der Sonnenaktivitäten und vieler anderer Faktoren, die eine Klimaentwicklung ergeben können. Man lese z.B. Aulus Agerius, der auch eine bald kommende Kaltzeit in Rechnung stellt, auf die wir auch vorbereitet sein sollten. Unser Bundeskanzler hat recht, wenn er die durchaus extremen "Klimaschutzavancen" ins passende Lot bringen möchte, aber ich würde mir von ihm auch den Versuch wünschen, zu einer vernünftigen Diskussion der Fachleute zu kommen. So könnten vielleicht sachgerechte Maßnahmen abgeleitet sowie die Bevölkerung weniger stark verwirrt und entzweit werden! Aber eine offene und sachliche Diskussion ist selbst den starken Politikerpersönlichkeiten und renommierten Fachleuten in Deutschland nicht gelungen. Oder gilt für uns doch noch mehr: Wir schaffen das?

DI Peter Reitinger, 4210 Gallneukirchen

Aufgerufen am 21.10.2021 um 01:51 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/sachliche-diskussion-zum-thema-klimawandel-gefordert-107224033

Schlagzeilen