Leserbrief

Scheitert die linke rote Schulombudsfrau?

Es ist zweifellos eine Königsidee des schwarzen Bildungsministers Faßmann, wenn er die nach Eigendefinition "linke rote" Wiener Schuldirektorin Susanne Wiesinger zur Ombudsfrau in seinem Ministerium macht. Sie hat sich mit ihrem Buch "Kulturkampf im Klassenzimmer" dafür profiliert und soll eine neue Anlaufstelle für Lehrkräfte, Schulleitungen, Eltern und Schüler werden. Es ist aber zu befürchten, dass sie wegen Überbeanspruchung und mangels Durchsetzungskompetenzen bald das Handtuch werfen wird, da sie ihre "Klienten" enttäuschen muss. Wie soll sie all die vielen Konflikte und Probleme in den Schulen lösen?


OStR Prof. Dr. Josef Pasteiner, 2700 Wr. Neustadt

Aufgerufen am 21.10.2021 um 02:01 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/scheitert-die-linke-rote-schulombudsfrau-63147076

Schlagzeilen