Leserbrief

Schüler/-innen und Klimaschutz: Was steckt dahinter?

Ihre Redakteurin Susanne Berger ist ganz überrascht (SN vom 9. 7.), dass "junge Menschen, die sich so vorbildlich Woche für Woche für unseren Planeten einsetzen, die mit soviel Enthusiasmus gegen Umweltverschmutzung eintreten, innerhalb weniger Tage 58 Hektar Grünland in eine Müllhalde verwandeln".
Da sollten die Freitage in Zukunft in den Schulen dafür genutzt werden, um den Schülern wirklich umweltbewusstes Verhalten nahe zu bringen.
Nur einfach mit Pappbechern und McDonaldstüten gemeinsam jeden Freitag einen "Blauen" zu machen, hat mit Klimaschutz nichts zu tun; eher mit einer hyperventilierenden Öffentlichkeit, die jeden Sinn für Fakten und Realitäten verloren zu haben scheint.

Klaus Lastovka, 83395 Freilassing

Aufgerufen am 19.10.2019 um 10:29 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/schueler-innen-und-klimaschutz-was-steckt-dahinter-73293019

Schlagzeilen