Leserbrief

Sepp Forcher bleibt unvergessen

Tief erschüttert lege ich nun sein letztes Buch "Die Berge meines Lebens" zur Seite.
Über viele Seiten hat er mich als Nichtbergsteiger in seiner amüsanten und oft tiefsinniger Art zum Schmunzeln gebracht. Leider habe ich es nicht mehr geschafft, auch dieses Buch von ihm persönlich signieren zu lassen. Meine tiefe Anteilnahme gilt seiner Familie, der ich viel Kraft für die kommende Zeit wünsche.


Rudolf Ratzenberger, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 22.01.2022 um 07:53 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/sepp-forcher-bleibt-unvergessen-114304048

Schlagzeilen