Leserbrief

Sinnlose 2G-Regelung

Bezugnehmend auf den Leserbrief (SN v. 7.1.) von Herrn Wolfgang Eibl: Ich stimme Herrn Eibl vollkommen zu! Wie lange will man diese diskriminierende Maßnahme noch aufrecht erhalten? Die Infektionszahlen steigen österreichweit - an den, sich im Lockdown befindenden, Ungeimpften kann es ja jetzt wohl nicht mehr liegen. Den "Schwarzen Peter" dieser Personengruppe zuzuschieben, ist also folglich nicht möglich.
Es kann nicht sein, dass arbeitende Menschen, die in Österreich ihre Steuern bezahlen, vom gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen werden, sich nicht sportlich betätigen dürfen (z.B. Skifahren, Fitnessstudio ...), ihnen ein Frisörbesuch verwehrt bleibt und ihnen nicht einmal ein Einkaufsbummel zugestanden wird!
Mich erschreckt zutiefst, dass solche Einschränkungen in einem demokratischem Land möglich sind!
Wenn man bedenkt, dass am Arbeitsplatz ohnehin ein 3G-Nachweis nötig ist und die FFP2-Maske - laut Angaben unserer Politiker - einen sicheren Schutz gegen Omikron bietet (am Ende mehr als die hochgepriesene Impfung?), ist diese Diskriminierung in keinster Weise zu akzeptieren! Die sinnlose 2G-Regelung dient einzig dazu, den Impfdruck zu erhöhen - und Druck erzeugt bekanntlich Gegendruck.
Außerdem empfinde ich es auch sehr bedenklich, wenn Menschen derart in die Ecke gedrängt werden, die sich erlauben, anders zu denken, als es die breite Masse vorgibt.
Es scheint, als hätten viele, die sich für die Corona-Impfung entschieden haben, wenig Vertrauen in diese, wenn sie verlauten, dass sie sich durch die 2G-Regelung sicherer fühlen - für mich ein nicht nachzuvollziehendes Argument. Warum entschließt man sich zur Impfung, wenn man dann weiterhin in Angst lebt? Oder steht gar die "Belohnung" für mein Tun im Vordergrund? Ich habe mich impfen lassen - jetzt will ich auch Vorteile genießen ...
Der Spaltung der Gesellschaft muss schnellstens Einhalt geboten werden - ich fordere von den Verantwortlichen eine sofortige Einstellung der diskriminierenden und völlig sinnlosen Maßnahmen!

Gerti Veichtlbauer, 5113 St. Georgen

Aufgerufen am 19.05.2022 um 06:27 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/sinnlose-2g-regelung-115617742

Schlagzeilen