Leserbrief

Skifahren in Obertauern - danke

Als begeisterte Skifahrer besuchen mein Mann und ich seit vielen Jahren sehr gerne auch Obertauern. Wir sind sehr froh, dass wir in diesen sehr schwierigen Zeiten (wirtschaftlich und gesundheitlich) das Skifahren genießen dürfen. Wichtig ist aber, dass alle begeisterten Skifahrer die notwendigen Regeln einhalten, damit wir dies auch weiterhin tun dürfen und können.

Am Montag, dem 11. Jänner, aber auch am Samstag, dem 9. Jänner, waren wir bei Ihnen zum Skifahren. Am Montag stellten wir fest, dass nun auch die Liftmitarbeiter die Maskenpflicht einfordern. Besonders erfreulich war es, dass der Betriebsleiter der Grünwaldkopf-Bahn mit bestem Beispiel voran ging. Sogar bei ganz wenigen Skifahrern am Montag machte er die "Nicht-Maskenträger" freundlich, aber bestimmt darauf aufmerksam.

Wir möchten uns bei Ihnen bedanken: 1. für die konsequente Durchsetzung der Maskenpflicht am Schilift, 2. für die hervorragend präparierten Pisten, 3. für die vielen offenen Pisten.

Es ist uns bewusst, dass dies auch eine schwierige, wirtschaftliche Situation für die Liftgesellschaft Obertauern ist. Daher um so mehr ein herzliches Danke! Und vor allem weiter so! Sie können mit Ihrem konsequenten Verhalten eine "Leuchtturmfunktion" erfüllen. Sie zeigen perfekt vor, dass es auch in Zeiten wie diesen möglich ist, sicher Ski zu fahren.

Bitte überzeugen Sie auch Ihre Kollegen beim Zentrallift von der Sinnhaftigkeit, eine Maske zu tragen. Diese beiden tragen leider keinen Mundschutz bzw. ziehen sich höchstens den "Obertauern-Schal" halbherzig vor den Mund. Da wird es schwierig, die Gäste zum Tragen einer FFP2-Maske aufzufordern.

Barbara und Wolfgang Stadlbauer, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 30.11.2021 um 06:27 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/skifahren-in-obertauern-danke-98405884

Kommentare

Schlagzeilen