Leserbrief

Smart parking

Nun ist es also so weit, Salzburg bekommt nach langer Diskussion eine neue Generation Parkautomaten. Nachdem der Stadt bereits viele Einnahmen mangels funktionierender Automaten durch die Lappen gehen, soll 2019 alles wieder gut werden. Doch innovativer oder kundenfreundlicher wird die Parkraumbewirtschaftung nicht. Anstatt die Komfortzone zu verlassen und neue Wege zu beschreiten hat der Gemeinderat sich lediglich zu einem Austausch durchgerungen. Solch tollkühne Ideen wie Bustickets am Automaten oder E-Ladestationen waren von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Ein Parkraum-Managment wie in St. Gallen wäre in Salzburg überhaupt unmöglich. Dort zeigt eine App oder das Navi live an, wo freie Plätze sind - dank Bodensensoren. Doch eine Stadt wie Salzburg muss sich zum Glück über solche smarten Lösungen zur Verkehrsentlastung keine Gedanken machen. Läuft doch alles!

Alexander Kozian, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 05.12.2020 um 04:19 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/smart-parking-64568839

Schlagzeilen