Leserbrief

Soll es eine Impfpflicht für Schulkinder geben?

Momentan gibt es viele Kinder, die in Salzburg an Masern erkrankt sind. Daher stellt sich die Frage, ob eine Impfpflicht für Schulkinder sinnvoll wäre. Sollen alle Kinder in den Schulen und Kindergärten gegen bestimmte Krankheiten geimpft werden? Brauchen die Eltern mehr Informationen über die Impfungen?
Es ist sicher sinnvoll, alle Impfungen kostenfrei anzubieten und die Eltern und ihre Kinder über alle Impfangebote gut zu informieren. Wenn die Kinder direkt in den Schulen geimpft werden, dann müssen sie nicht lange Wartezeiten bei Ärzten auf sich nehmen.
Wir lehnen aber eine generelle Impfpflicht für alle österreichischen Kinder ab, weil die Eltern die endgültige Entscheidung treffen sollten. Wenn eine Impfpflicht eingeführt wird, dann werden sich viele zu Recht dagegen wehren. Informationsangebote und gratis Impfaktionen sollen organisiert werden, aber niemand darf gezwungen werden, diese Angebote auch anzunehmen. Es könnte in allen Sprachen (Bosnisch, Kroatisch, Serbisch, Türkisch) bessere Beratungen geben, denn bisher informieren die Ärzte ausschließlich auf Deutsch.
Unser Appell richtet sich daher an die zuständigen Politiker: Die Informationen über die Impfungen sind zu verbessern und ab sofort in allen Sprachen anzubieten!


Die Schüler der 2ASN der Handelsschule, 5400 Hallein

Aufgerufen am 26.10.2020 um 04:57 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/soll-es-eine-impfpflicht-fuer-schulkinder-geben-65561608

Schlagzeilen