Leserbrief

Stauchaos wird wieder verlängert

Eigentlich wurde vor 14 Tagen der "Letter of Intent" für den Bau des Regionalstadtbahn-Innenstadttunnels in Salzburg mit dem Verkehrsminister in Wien unterschrieben.
Eigentlich wurden zum Thema Lokalbahnverlängerung bzw. Regionalstadtbahn fast
75 Kilogramm Gutachten erarbeitet, die fast alle den Regionalstadtbahn-Innenstadttunnel begründen und vorschlagen. Eigentlich ist die Zeit längst reif für den Bau. Die fanatisiert geführte Diskussion "oberirdisch gegen unterirdisch" hat alle Lösungsansätze zur Stauverhinderung über zehn Jahre vollkommen blockiert. Das sollte nun beendet sein, ist es aber leider nicht. Jetzt will das Land Salzburg wieder die sinnlose "Oberirdisch-unterirdisch-Diskussion" als Entscheidungsbremse in die Stauchaos-Verlängerung schicken.
Der ganze kontraproduktive "Straßenbahn-Zirkus" geht somit in die nächste Runde und dreht sich sinnlos im Kreis. Alle Fakten sind längst bekannt und sprechen ganz klar für den Regionalstadtbahn-Innenstadttunnel. Die stillstandsverliebte und Stau provozierende Politik in Salzburg muss endlich aus dem Teufelskreis ausbrechen, die Weichenstellung zum Regionalstadtbahn-Innenstadttunnel vorgeben, indem die Projektgesellschaft die Arbeit zur Planungsvorbereitung, zur Bauausschreibung und zum Bau aufnehmen kann.
Papier wurde genug produziert. Jetzt muss der Regionalstadtbahn-Innenstadttunnel gebaut werden.


Richard Fuchs e. H., Obmann Die Rote Elektrische, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 28.10.2020 um 09:29 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/stauchaos-wird-wieder-verlaengert-68838109

Schlagzeilen