Leserbrief

Steinzeitliche Diskussion

Das einzig "steinzeitliche" an der Diskussion ist die Meinung von Kanzler Kurz, dass der Klimawandel ohne Verzicht gehen werde. Gegenteiliger Meinung sind viele Experten und Expertinnen: Der Klimakollaps könne nur durch Änderung des Lebensstils verhindert werden. Was heißt denn eigentlich Verzicht? Verzicht auf das zwanzigste T-Shirt, das neueste Handy, den zehnten Kurzurlaub, aufs "tägliche" Fleisch, auf ein größeres Auto?

Die wirkliche Herausforderung der Politik (und der Gesellschaft) liegt darin, dem "Verzicht" - im Sinne von "Small is beautiful" - ein positives Image zu verschaffen. Aber nicht darin, Fantasien vom Leben im vorigen Jahrhundert (gemeint wird er wohl das 19. Jahrhundert, also das vorvorige) heraufzubeschwören.

Mag. Wolfgang Ölzant, 8970 Schladming

Aufgerufen am 21.10.2021 um 01:50 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/steinzeitliche-diskussion-107136655

Schlagzeilen