Leserbrief

Stigmatisierung von Krankheit und Alter

Sehr geehrter Herr Perterer,
danke für Ihren wichtigen Leitartikel "Achtung vor der Stigmatisierungsfalle" am 27.6.2020.
Ich möchte ergänzen, dass in unserer Gesellschaft Krankheit (und auch Alter) oft generell stigmatisiert werden. Die Schuld für die Erkrankung wird auf den Betroffenen geschoben (irgendeinen Grund gibt es ja immer), und viele Arbeitgeber möchten die kranken (und auch alten) Mitarbeiter möglichst schnell los werden. Krankheit ist ein "Lebensrisiko" und kann jeden treffen, daher sollte man diese Menschen als humane Gesellschaft unterstützen, und nicht noch zusätzlich stigmatisieren.


Monika Petschenig, 5061 Elsbethen

Aufgerufen am 26.01.2021 um 04:08 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/stigmatisierung-von-krankheit-und-alter-89599183

Schlagzeilen