Leserbrief

Stolpern, aber weitergehen!

Gut, dass es auch den Stolpersteinblock vor dem Festspielhaus gibt. Da kann man nicht einfach achtlos draufsteigen, wie manche meinen, höchstens böswillig. Noch besser find ich als ehemaliger Student der Uni Salzburg (1976-82) aber, dass für den feinen Menschen und jahrzehntelangen Präsidenten der Salzburger Kultusgemeinde, Marko Feingold ein Professor an der Universität Salzburg, in seinem Sinne eingerichtet wird. Das freut mich, ich hoffe aber, dass die Befristung auf fünf Jahre fällt.


Mag. Franz Mittendorfer, 4860 Lenzing

Aufgerufen am 03.12.2020 um 06:22 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/stolpern-aber-weitergehen-91958284

Kommentare

Schlagzeilen