Leserbrief

Stolz auf Europa

Es ist sehr erfreulich, dass bei dieser Wahl die Wahlbeteiligung der Mitbürger in unserem Land deutlich gestiegen ist. Da es die allgemeinen Usancen in Österreich nicht anders zulassen, als nur alle paar Jahre eine Stimme ins allgemeine politische Geschehen einzubringen, umso mehr fühle ich die Verpflichtung, mit meiner Stimme ein Ja oder Nein zur aktuellen Politik einzubringen. Gerade in der aktuellen Situation, wo wir in ganz Europa eine klare Tendenz in Richtung nach Rechts - autoritäre Strukturen - wahrnehmen können, sollten wir mit unserer Stimme ein klares Zeichen dafür setzen, dass wir nicht wieder dahin wollen, wo wir in den 30er und 40er Jahren des vergangenen Jahrhunderts mit allen seinen verheerenden Folgen waren und das heißt für mich ein klares und bedingungsloses Ja für Europa. Mit einer hohen Wahlbeteiligung können wir da auch ein deutliches Zeichen setzen, dass wir für ein möglichst vereintes und geeintes Europa in dieser Welt sind. Auf "Unser Europa" in dem letztlich die meisten großen Ideen geboren wurden, die heute in entwickelten Ländern das Leben der Menschen bestimmen wie - Demokratie, Trennung von Justiz und Regierung, Meinungsfreiheit etc. - um nur einige zu nennen, dürfen wir immer sehr stolz sein.

Gert Cziharz, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 01.10.2020 um 01:19 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/stolz-auf-europa-70897309

Schlagzeilen