Leserbrief

Streichung der Bundesförderung für Lernhilfe

In unserer Pfarre wurden vor Kurzem die Erstkommunion-Kinder der Pfarrgemeinde vorgestellt. Kinder - unsere Zukunft! Wenn nur irgendein Mensch vom Außen- und Integrationsministerium dabei gewesen wäre, hätte sich das Gewissen rühren müssen, dass den Kindern die Förderungen gestrichen wurden und ein Umdenken in die Wege geleitet wird.
Ich glaube, wir gehen sehenden Auges in ein Unglück. Warum wird diese unbedingt notwendige Förderung unserer Zukunft gestrichen? In der selben Ausgabe wird das Stadtrat-Gehalt von 12.000 Euro (erwähnt wird dazu "ehrlicherweise viel Geld", SN, 4. März 2019, Seite 3) aufgedeckt.
Zu diesem, wie ich denke, wichtigen Thema hört man jetzt gar nichts mehr, außer Leserbriefe. Unseren Politikern sind wir demnach völlig egal. Die Wahlbeteiligung ist auch zum Schämen, resultiert vielleicht auf Vorgenanntem.


Lieselotte Bader, 5303 Thalgau

Aufgerufen am 21.09.2020 um 03:53 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/streichung-der-bundesfoerderung-fuer-lernhilfe-68199130

Schlagzeilen